Warum schwierige Zeiten die Grundlage für Lebensfreude und Erfüllung sind

    + Tipps, wie du trotz schwerer Zeiten deine Lebensfreude und Energie wahrst

    Kennst du das? Alle reden von Glück, Erfüllung und Sinn und du weißt nicht, was du machen sollst, damit die Lebensfreude endlich auch in dein Leben kommt?

    Vielleicht geht es dir wie mir und du stellst fest, dass du in den letzten Jahren zu oft versucht hast, die Erwartungen anderer Menschen zu erfüllen und den Anforderungen im Außen zu entsprechen. Und nun merkst du, du hast dich für viel zu viel verantwortlich gefühlt und dabei deine ganze Energie und vor allem DICH selbst verloren.

    Schicksalschläge können Chancen sein.

     

    Bei mir hat dann schließlich mein Körper die Notbremse gezogen. Krebsdiagnose. Dann war Schluss mit Funktionieren! Stattdessen war die Angst da, vor dem, was nun alles auf mich zukommen würde. Ich bekam Termine zugeteilt für Biopsie, Mammographie und MRT – weinend und verloren lag ich in der Röhre.

    Gleichzeitig spürte ich aber auch eine unerwartete Ruhe und die Frage: Was will mir der Krebs sagen? Ich habe ihn nie als Feind gesehen, sondern angenommen als Aufgabe, an der ich mit Glück wachsen kann. Da war plötzlich eine Kraft in mir, die ich mir gar nicht zugetraut hätte. Mir war klar, ich bin mal wieder auf mich zurückgeworfen und das fühlt sich gar nicht so falsch an. Aus allen Arbeitsprozessen und Verpflichtungen herausgefallen, stellte ich fest, wie oft ich vorher Dinge, die mir Energie hätten geben können, vernachlässigt hatte. Nun war zwischen all den Operationen Zeit da, sich morgens im Stadtpark den Kopf frei zu tanzen, unter Bäumen und mit der Katze auf dem Sofa zu sitzen, gute Gespräche zu führen, zu meditieren und in neue Gedankenwelten und Wirklichkeiten einzutauchen.

    Im Rückblick war das eine der intensivsten und erkenntnisreichsten Zeiten meines Lebens, genau genommen kann ich sagen, der Krebs hat mir mein Leben zurückgegeben. Er war der Anstoß für eine Neuausrichtung und den Weg zu mir. Ich habe Bilanz gezogen, Glaubenssätze aufgedeckt und meine Sicht auf mich, meine Vergangenheit und auf die Welt verändert.

    Heute bin ich dadurch glücklicher und dankbarer als je zuvor, auch für all die Menschen, die mich auf meinem Weg begleitet, unterstützt und inspiriert haben.

    Egal, wo du jetzt stehst, gib nicht auf, auch wenn es so aussieht, als gäbe es kein Licht am Ende des Tunnels. Das Leben hält so viele Überraschungen für dich bereit.

    Auch schlimme Erfahrungen und Schicksalsschläge können Veränderungen einleiten, die dich gestärkt und glücklicher daraus hervorgehen lassen, als du dir im Moment vorstellen kannst. Du musst nur bereit sein, nach Innen zu schauen und dir Zeit für dich zu nehmen. Dort findet sich alles, was du brauchst, um dein Leben auf eine neues Niveau zu heben.

    Denn das Glück ist nichts, was du im Außen findest, es liegt in dir, denn die Außenwelt ist lediglich ein Spiegel deiner Innenwelt. Wenn es dir also gelingt, deine Innenwelt positiv zu verändern, verändert sich automatisch dein Blick auf die gesamte Welt.

     

    Lebensfreude kommt mit persönlichem Wachstum.

     

    Daher zögere nicht, dir jemanden an deine Seite zu holen, der mit dir gemeinsam ein Stück des Weges geht. Du musst nicht alles alleine machen, es gibt so viele – auch kostenlose – Angebote und Möglichkeiten für Wachstum und Persönlichkeitsentwicklung. Mit jedem Schritt, den du tust, kommt nach und nach mehr Lebensfreude in dein Leben. Versprochen.

    Am Ende dieser Seite liest du 6 Tipps von mir für mehr Lebensfreude und Energie in dunklen Zeiten.

     

    Lass dir auf deinem persönlichen Weg helfen. Und das zu Preisen, die für dich bezahlbar sind.
    Mithilfe der Coaches, Trainer*innen und Expert*innen,
    die dir hier ihre Angebote vergünstigt zur Verfügung stellen.


     

    Fair Coach Empfehlung:

    Diese Coaches können dir dabei helfen, Schicksalsschläge zu verarbeiten, aus schwierigen Zeiten wieder in die Lebensfreude zu kommen.

    Prävention und Akute Hilfe bei Depression oder Burnout – Coaching mit Aurelia
    Du läufst auf Energiereserve? Energiecoaching mit Yvonne

     

     

     

     

     

     

     

     

    Jetzt im Mitgliederbereich anmelden und passende Coachingangebote finden:

     

     

    Über die Autorin

     

    Agnes Uken, Lehrerin und Museumspädagogin

    Agnes in drei Worten: nachdenklich, empathisch, kommunikativ

    Als Philosophie – und Deutschlehrerin hat Agnes sich schon immer mit existentiellen Fragen befasst. Es hat ihr viel Freude gemacht, den Schülern ihre Begeisterung für ihre Fächer nahe zu bringen. Gerade im Philosophieunterricht geht es darum, sich in seinem eigenen Denken und Handeln besser zu verstehen.  Der kurze und markante Spruch “Erkenne dich selbst!” befand sich nicht zufällig in der antiken Stadt Delphi am Tempel des Apoll eingemeißelt.

    Die Aufforderung mag sich zunächst einfach anhören, letztlich geht es aber darum, sich immer wieder die Frage zu stellen: Wer bin ich und was will ich aus meinem Leben machen, wonach will ich es ausrichten? Denn nur so lässt sich das Leben im Einklang mit sich selbst und anderen selbstbestimmt gestalten.

    Durch die Krebserkrankung hat Agnes ihr Leben neu ausgerichtet. Sie kann heute aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr im System Schule arbeiten. Gerne – und manchmal mit Wehmut – denkt sie allerdings an die philosophischen und persönlichen Gespräche mit den Schülern zurück.

     

     

    Agnes Tipps für dich für mehr Hoffnung und Lebensfreude in schwierigen Zeiten.

    1
    Dein Körper ist der Spiegel deiner Seele!

    Dein Körper ist ein wichtiges Messgerät, achte auf die Signale deines Körpers. Er zeigt dir, wenn du dich verbiegst, dir zu viel zumutest und nicht in der Balance bist.   

    2
    Nimm dir Auszeiten!

    Plane Zeit für dich allein ein, Zeit, in der du zu dir kommst und dich wieder auf deine innere Mitte ausrichten kannst.

    3
    Tue Dinge, die dich begeistern!

    Das was dich begeistert, gibt dir Kraft. Nimm dir die Zeit dafür und lass nicht gerade die Dinge, aus denen du Energie schöpfen kannst, hinten überfallen, wenn du viel zu tun hast.

    4
    Was sind deine Werte? 

    Wonach willst du dein Leben ausrichten? Frage dich regelmäßig zum Beispiel an deinem Geburtstag oder zum Jahresende, ob dein Leben für dich noch stimmig ist oder ob es an der Zeit ist, etwas zu verändern.

    5
    Lass dich inspirieren! 

    Stell den Fernseher und dein Handy aus und lies stattdessen ein gutes Buch, höre einen Podcast oder triff dich mit Gleichgesinnten.

    6
    Sei dankbar!

    Lenke den Blick auf das Positive in deinem Leben, auf das, was du schon alles hast. Denn es sind nicht die Glücklichen, die dankbar sind, sondern die Dankbaren, die glücklich sind. Die Wahrheit und Bedeutung dieses Ausspruchs wird dir klar werden, wenn du dir täglich einen Moment Zeit nimmst für das Gefühl der Dankbarkeit.

    • Show Comments

    • Diane

      Danke Agnes für die aufmunternden, positiven, inspirierenden Worte und die wertvollen Tips. Mehr davon!

      • Fair-Unterstuetzerin

        Liebe Diane, danke für deine Worte, es freut uns sehr, dass wir dich inspiriert haben. Agnes freut sich sehr darüber und wird sogar noch weitere Artikel schreiben. Sie ist gerade total beflügelt von all dem tollen Feedback!
        Liebe Grüße
        Isabell

    • Antje

      Liebe Agnes, ich habe gerade aktuell die Diagnose Brustkrebs bekommen. Diese Kraft die du beschreibst, spüre ich auch. Eigentlich lebe ich schon sehr gesund, nehme mir meine Zeit, achte auf Balance usw. Dennoch sehe ich es so, das meine Seele sich damit Gehör verschafft, nur leider erkenne ich noch nicht so richtig warum. Hattest du eine Operation oder konntest du den Krebs mit alternativen Mitteln aus deinem Körper putzen?

      • Fair-Unterstuetzerin

        Liebe Antje, danke für deine Offenheit. Agnes wird sich mit dir in Verbindung setzen und ihr könnt euch gerne austauschen. Von Herzen alles Liebe, dein Fair Coachings Team

    • Anita

      Liebe Agnes, ich stimme dir vollkommen zu. Wenn der Körper rebelliert, ist es meist die Seele, die Hilfe braucht. Wir müssen die Signale des Körpers rechtzeitig erkennen und ernst nehmen. Wir müssen unsere eigenen Bedürfnisse wieder in den Vordergrund stellen und nicht die der Anderen. Ob wir sportlich aktiv sind oder uns Momente der Ruhe und Besinnung gönnen, jeder muss für sich selbst den Weg finden, der ihn glücklich macht. Lass uns dankbar sein für all die kleinen Dinge im Leben, lass uns positiv denken,dann wird sich vieles um uns verändern. Wenn wir uns darauf einlassen, werden wir es spüren und erleben. Lass uns das Leben lieben und vor allem uns selbst.

      • Agnes

        Liebe Anita,
        vielen Dank für deinen Kommentar. Du hast Recht, die Wege zur Erfüllung und damit zu uns selbst, können sehr individuell sein. Es hört sich so an, als hättest du deinen Weg gefunden, das ist wunderbar.
        Liebe Grüße
        Agnes

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    comment *

    • name *

    • email *

    • website *