Liebe deine Menstruation – geht das wirklich? Wie du deinen Arbeitsalltag mit deinem Zyklus verbinden kannst – Teil 2

    Wie du im Einklang mit deinem Zyklus deinen Alltag gestalten kannst

    Dein weiblicher Zyklus im Arbeitsalltag

    „Deine Hormone ermöglichen es dir, dein Leben regelmäßig aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und es in Hinblick auf verschiedene Qualitäten zu bewerten.“

    Du wärst am Liebsten immer Superwoman? Das wäre schade, denn dann bist du zwar immer Heldin für andere, aber nie für dich. Als Superheldin reißt du immer Bäume aus, kommst aber nie dazu inne zu halten, um deine eigenen Bedürfnisse und Gefühle zu spüren. Deine Hormone ermöglichen es dir, dein Leben regelmäßig aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und es in Hinblick auf verschiedene Qualitäten zu bewerten. Es geht nicht darum, dass du zu bestimmten Zeiten im Zyklus etwas nicht kannst, sondern anzuerkennen, dass in diesem Moment deine Prioritäten wo anders liegen. Kooperiere mit deinem Zyklus und schöpfe die Qualitäten der einzelnen Phasen voll aus! Das kannst du auch super in deinem Arbeitsalltag integrieren.

    Dein innerer Winter ist perfekt für Intuition:
    Du kannst dich nicht entscheiden oder weißt nicht recht, wie es weiter gehen soll? Nutze die Ruhe und die Empfindlichkeit in deinem inneren Winter, um herauszufinden, was du wirklich willst und brauchst. Visionen, Strategien und Entscheidungen bearbeitest du am besten jetzt. Während der Menstruation sind Frauen am kompromissbereitesten. Wenn du also einen Streit schlichten und auf den anderen zugehen möchtest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

    Dein innerer Frühling ist perfekt für Kreativität:
    Du brauchst Ideen oder hast eine kreative Aufgabe vor dir? Lege sie in die Zeit deines inneren Frühlings. Neue Wege finden und neues Erschaffen fällt dir in keiner anderen Zyklusphase so leicht, wie jetzt.

    Dein innerer Sommer ist perfekt für große Anlässe:
    Jetzt bist du selbstbewusst, unempfindlich und fühlst dich unter Menschen am wohlsten. Diese Zeit ist perfekt für Events, wichtige Meetings, Gehaltsverhandlungen usw. Auch die eine Sache, die du schon so lange vor dir her schiebst, packst du am besten jetzt an!

    Dein innerer Herbst ist perfekt für Routinearbeiten:
    Dein Körper macht sich „winterfest“ und gibt dir deswegen genügend Energie, um aufzuräumen und auszusortieren. Arbeiten, die nach Schema F zu erledigen sind, liegen dir jetzt am besten. Das können Ablage, Steuererklärung, Buchhaltung usw. sein. Gleichzeitig nimmt dein innerer Kritiker gerade kein Blatt vor den Mund. Du möchtest einen Missstand ansprechen oder endlich Klartext reden? So ehrlich wie jetzt wird es erst im nächsten Zyklus wieder werden!

    Wie du PMS und Periode positiv nutzen kannst

    „Dein Zyklus ist dein bestes Feedbacksystem.“

    Es fällt dir immer noch schwer, PMS und Periode etwas Positives abzugewinnen? Dann probiere das nächste Mal doch die folgenden Tipps aus:

    PMS: Beobachte einmal in der prämenstruellen Phase, was genau dich aus der Haut fahren lässt. Nutze danach die Zurückgezogenheit und Ruhe während deiner Menstruation, um in dich hineinzuhören und das dahinter liegende Bedürfnis zu finden. Warum genau setzt dir das so zu? Nimm dann deinen Ideenreichtum im inneren Frühling, um eine Lösung dafür zu finden. Wie kann das Bedürfnis erfüllt werden? Und nutze deinen Tatendrang zum Eisprung, um diese Lösung umzusetzen. Wenn du das jeden Zyklus machst, hast du innerhalb eines Jahres mindestens 12 Probleme weniger!

    Menstruation: Wenn du das nächst Mal blutest, sieh es als ein Akt des Loslassens, nicht nur körperlich sondern auch mental. Nimm dir bei der nächsten Periode ein bisschen Zeit und überlege, was du schon länger loswerden willst. Das kann z.B. ein Gedanke, ein Gefühl oder eine Erinnerung sein. Und dann stell dir vor, wie dein Blut diese Sache aus dir rausfließen lässt. Mit jedem Tag deiner Blutung wird es weniger, bis schließlich kein Blut mehr kommt und du es losgeworden bist. Verabschiede dich von der Sache und spüre die Erleichterung, wenn du sie mit dem Tampon oder der Binde in den Müll wirfst. Ab dem Moment erinnert dich deine saubere Unterwäsche tagtäglich daran, dass du frei und darüber hinweg bist.

    Menstruationsbeschwerden: Dein Zyklus ist dein bestes Feedbacksystem, denn kaum ein anderer Prozess in deinem Körper reagiert so direkt und empfindlich auf Stress und unerfüllte Bedürfnisse. Du hast Menstruationsprobleme? Dein Zyklus ist unregelmäßig? Du leidest unter extremen PMS? Du hast starke Regelschmerzen? Oder Schwierigkeiten schwanger zu werden? Dann will dir dein Zyklus etwas sagen! Nutze deinen Zyklus als Frühwarnsystem, bevor sich schwerwiegendere Krankheiten oder ein Burnout anbahnen.

    Fazit zu deinem weiblichen Zyklus

    Dein weiblicher Zyklus hat viel mehr zu bieten, als nur Stimmungsschwankungen und Menstruationsbeschwerden. Dein Zyklus ist nicht dein Limit sondern arbeitet für dich, indem er dir regelmäßig verschiedenste Blickwinkel ermöglicht und dir kontinuierlich Feedback über deine mentale und körperliche Gesundheit gibt. Hör auf, immer wieder die Zähne zusammen zu beißen und so zu tun, als wärst du Tag für Tag gleich drauf. Lerne lieber das Gute in jeder einzelnen Phase des Menstruationszyklus kennen und lebe diese Qualitäten aus! Mit ein bisschen Weitblick kannst du diese super in deinen Arbeitsalltag und in deinem Privatleben integrieren und für dich nutzen. Dein Zyklus wird es dir danken, indem deine Beschwerden vor und während der Menstruation deutlich geringer werden.

     

    Lass dir auf deinem persönlichen Weg helfen. Und das zu Preisen, die für dich bezahlbar sind.
    Mithilfe der Coaches, Trainer*innen und Expert*innen,
    die dir hier ihre Angebote vergünstigt zur Verfügung stellen. SPECIAL:  Coachings für Frauen & Weiblichkeit bei Fair Coachings

     

    Anne sagt über sich:

    Ich bin Akademikerin, Unternehmerin, Gründerin, Sportlerin, Mutter und leidenschaftliche Frau. Und ich helfe dir dabei, die Frau zu werden, die du am meisten liebst! Als Psychologische Beraterin für Frauen, Zyklus Coach und Fruchtbarkeitscoach zeige ich dir, wie du mit kleinen Veränderungen in deinem Mindset, deiner Ernährung und durch Achtsamkeit deine “Frauenprobleme” in den Griff bekommst und noch mehr in deine weibliche Kraft kommst.

    Anne, erzähle uns von einem Moment, der dich und dein Leben positiv verändert hat:

    Ich habe mich selbst jahrelang mit Menstruationsbeschwerden gequält und geglaubt, dass wir Frauen da eben durch müssen. Vor allem im Studium und später im Job war das oft eine Herausforderung für mich. Während einer Weiterbildung lernte ich eine unheimlich starke Frau mit tollem Charisma kennen und fragte sie nach ihrem Geheimnis. Ihre Antwort: Sie habe einen Menstruations-Coach. Bitte was? dachte ich mir, aber der Gedanke lies mich nicht mehr los. Als nach der Geburt meines Sohnes meine Periode wieder mit all ihren negativen Begleiterscheinungen einsetzte, beschloss ich: So kann es nicht weiter gehen – und bildete mich fort. Inzwischen sind alle Stimmungsschwankungen und Schmerzen weg und ich genieße jeden einzelnen Tag meines Zyklus.

    Anne in 3 Worten:

    wertschätzend – humorvoll – ehrlich

    Hier findest du Anne auf Social Media:

    Anne auf Facebook

    Anne auf Instagram

    Annes Coachingangebot im Mitgiederbereich:

    Einzelcoaching mit Anne

    10-wöchige Zyklus Uni mit Anne

    • Show Comments

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    comment *

    • name *

    • email *

    • website *